Der Active-Directory Import wird im RDP-Manager als Plugin mitgeliefert. Hierdurch kann er bei Bedarf einfach aktiviert und anschließend wieder deaktiviert werden.


Wie sie ein Plugin aktivieren können sie hier nachlesen.


  1. Mit dem Active-Directory verbinden
    Hierbei können sie sich entweder mit dem vorhandenen Benutzer authentifizieren oder Benutzer & Kennwort angeben


  2. OU auswählen
    Alle in der gewählten OU und unterhalb der gewählten vorhandene Rechner werden zum Import angeboten

     Unter "OUs" werden erst beim anklicken der übergeordneten geladen.

  1. Zu importierende Rechner auswählen


  2. Importeinstellungen
    Verbindungsart: Anzulegender Verbindungstyp
    Zielordner: Ordner im Verbindungsbaum unter dem die Verbindungen angelegt werden
    IP als Verbindungsziel: Das Plugin versuch die IP aus dem Namen zu ermitteln. Ist dies nicht erfolgreich wird der Name verwendet.


  3. Import beendet
    Eventuelle Fehlermeldungen können hier nachgelesen werden

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Funktionsreicher Hilfegenerator