RDP-Manager bietet die Möglichkeit das Programm durch einen internen Kennwortschutz ungewollten Zugriff zu verhindern.


Nach dem setzen des Kennworts, wird bei jedem Programmstart durch einen Dialog das vorher eingegebene Kennwort abgefragt. Bei Abbruch des Dialogs wird die Anwendung beendet.

Der Sperrdialog kann außerdem durch die Funktion "Sperren" im Programm während der Laufzeit und mit aufgebauten Verbindungen aktiviert werden.



Auch im Sperrmodus schließt das Abbrechen des Dialogs die Anwendung. Eventuell geöffnete Verbindungen werden dabei geschlossen!









Sperrbildschirm


In den Optionen kann für die Programmsperre zur Laufzeit ein Sperrbildschirm aktiviert werden.

Durch diesen wird verhindert, das auf geöffneten Verbindungen sichtbare Informationen zu sehen sind.

Siehe Erweitert (Sperrbildschirm verwenden)



Automatische sperren


Zusätzlich zum manuellen Sperren der Anwendung, kann diese auch nach Ablauf einer Zeitspanne ohne Aktivität automatisch gesperrt werden.

Der entsprechende Zeitintervall, kann in den Optionen konfiguriert werden.

Siehe Erweitert (Automatisch sperren)




Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: EPub-Bücher einfach erstellen