Der Import von RDP-Dateien (*.rdp) wird im RDP-Manager als Plugin mitgeliefert. Hierdurch kann er bei Bedarf einfach aktiviert und anschließend wieder deaktiviert werden.


Wie sie ein Plugin aktivieren können sie hier nachlesen.


  1. Dateien auswählen
    Die gewünschten Dateien können einzeln, per Drag&Drop oder als komplette Ordner hinzugefügt werden.

    Für den Fall das einige Dateien aus einem Ordner nicht importiert werden sollen, können diese durch abwählen der Checkbox deaktiviert werden.


  1. Ziel wählen
    Nachdem die Dateien gewählt wurden, muss ein Zielordner im RDP-Manager angegeben werden.

    Zusätzlich kann in diesem Dialog entschieden werden, ob die Einstellungen der RDP Datei auch übernommen werden.
    Falls der Haken nicht gesetzt ist, wird nur der Name und das Verbindungsziel importiert.

     Sofern möglich sollten die Einstellungen nicht importiert und später über Gruppeneinstellungen gesetzt werden.
     Hierdurch wird ein späteres bearbeiten der Einstellungen extrem erleichtert.



  1. Import beendet
    Eventuelle Fehlermeldungen können hier nachgelesen werden

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Benutzerfreundliches Werkzeug zum Erstellen von HTML-Hilfedateien und Hilfewebsites