Reconnect

Durch das aktivieren der Reconnect Funktion, versucht das Programm in einem vorher angegebenen Abstand (Standardmäßig 30 Sekunden), eine Verbindung zum angegebenen Computer aufzubauen.

Ist der Verbindungsaufbau nicht erfolgreich, wird nach der entsprechenden Wartezeit ein neuer Versucht unternommen.

Der Zeitraum zwischen den Verbindungsversuchen kann in den Optionen angegeben werden.



Tabs verschieben

In der Tab Ansicht können die geöffneten Verbindungsfenster mittels Drag & Drop verschoben und so in einer beliebigen Reihenfolge angeordnet werden.



Updates

Der Menüpunkt "Updates" sucht automatisch nach neueren Softwareversionen im Internet.

Wird ein Update gefunden, kann das Setup direkt heruntergeladen und ausgeführt werden.


Die Installation des Updates erfolgt über das normale Setup.



RAS/VPN

Der Menüpunkt "RAS/VPN" ruft die Windows Anwendung "rasphone.exe" auf.

Über diese können VPN und Einwahlverbindungen unter Windows erstellt und angewählt werden.



Backup / Wiederherstellen

Backup

Die Backup Funktion sichert die aktuelle Datenbank und alle hierzu gehörenden Dateien.

Diese Sicherung kann auf einem anderen Rechner oder nach einer Neuinstallation wieder eingespielt werden.

Alle in der Datenbank abgelegten Kennwörter bleiben auch in der Datensicherung verschlüsselt!


Wiederherstellen

Der Menüpunkt "Wiederherstellen" spielt ein vorher erstelltes Backup wieder ein.

Nach dem einspielen der Sicherung wird das Programm automatisch neu gestartet.



Feedback

Über das Feedback Formular kann eine Nachricht an den Autor der Anwendung bequem und (auf Wunsch) anonym verschickt werden.

Zusätzlich zum direkten Formularaufruf aus dem Programmmenü, erscheint nach dem 15ten Programmstart das Feedback Formular. Das abschicken des Formulars ist optional.



Datenbank prüfen

Hierbei wird die dem Programm zu Grunde liegende Datenbank auf Strukturfehler geprüft.

Bei diesem Test wird nur die Tabellenstruktur auf Fehler geprüft, Probleme mit den enthaltenen Daten sind daher trotzdem nicht ausgeschlossen!



Verbindungs ID

Der Kontextmenüeintrag "Verbindungs ID", überträgt die interne ID der aktuell gewählten Verbindung in die Zwischenablage des Computers.

Diese wird für den Parameter gesteuerten Aufruf der Software benötigt.



Verbinden mit

Über den Eintrag "Verbinden mit" im Kontextmenü einer Verbindung, ist es möglich die aktuelle Verbindung mit anderen Anmeldedaten oder Einstellungen zu starten, als die normal hinterlegten.

Im Menü werden alle für diesen Verbindungstyp angelegten Gruppen -Einstellungen\Anmeldedaten angezeigt.



Windows 7\8 Jumplist

In allen Systeme ab Windows 7, ist in der Taskleiste eine Jumplist verfügbar.

Über diese können einige Aufgaben im RDP-Manager direkt aufgerufen werden. Außerdem ist es möglich, häufig verwendete Verbindungen direkt in der Liste abzulegen.

Hierzu gibt es im Kontextmenü der Verbindung einen entsprechenden Punkt "Jumplist anzeigen".



Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: HTML-Hilfe, DOC, PDF und Druckhandbücher von einer einzigen Quelle aus erstellen