Eine neue Verbindung wird über das Kontextmenü eines beliebigen Ordners angelegt. Hierbei gibt es die folgenden Einstellungen:



Verbindungsname

Name der Verbindung im Verbindungsbaum (kann frei vergeben werden)


Server

DNS Name oder IP Adresse des Remotecomputers


Farbe

Schriftfarbe des Verbindungsnamens im Verbindungsbaum


Icon

Ersetzt das Standardicon für Verbindungen durch ein eigenes Bild


Einstellungen

Erben:

Nutzt die im darüber liegenden Ordner definierten Einstellungen

Wenn keine Einträge gefunden werden wird mit den Programmstandards gearbeitet.


Eingeben:

Aktiviert den Reiter „Einstellungen“. Über diesen können nur für diese Verbindung gültige Einstellungen definiert werden. Weitere Details zu den Einstellungen hier.


Gruppeneinstellungen:

Wählt einen vorher definierten Eintrag


Anmeldung


Erben:

Nutzt die im darüber liegenden Ordner definierten Einstellungen.

Wenn keine Einträge gefunden werden, wird bei Verbindungsaufbau danach gefragt.


Eingeben:

Aktiviert die Eingabe von für diese Verbindung gültigen Anmeldedaten

Weitere Details zu Anmeldedaten hier


Gruppeneinstellungen:

Wählt einen vorher definierten Eintrag


Externe Anwendungen

Im Dialog Externe Anwendungen, können vorher definierte Programme angegeben werden, die vor oder nach dem Verbindungsaufbau gestartet werden sollen.


Beschreibung

Als Beschreibung kann ein Freitext eingegeben werden. Dieser wird im Verbindungsbaum als Quickinfo angezeigt, wenn die Maus über der entsprechenden Verbindung positioniert wird.


Zusatzdaten

Liste von Werten, die als Variablen für die Verbindung genutzt werden können.

Siehe Zusatzdaten




Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Online-Hilfen für Qt-Anwendungen generieren